Search Site

Skip to Main Content »

WARENKORB (0)
0,00 €
(0,00€ bis Mindestbestellwert)

You're currently on:

Selbstmontage-Terminals

NORSEMAN-Terminals sind so stark ausgelegt, dass sie mehr als die Bruchlast des stärksten zu verwendenden Drahtseiles - also PYTHON / DYFORM im entsprechenden Durchmesser - aufweisen!

Selber machen - ein gutes Gefühl!

Wer im Boot unterwegs ist, ist eventuell gezwungen, selbst Reparaturen am Rigg vorzunehmen! Ein Gewindeterminal, Augterminal oder auch ein Gabelterminal selbst zu montieren, ist mit ein wenig handwerklichem Geschick möglich. Dabei bleibt die Sicherheit garantiert nicht auf der Strecke, denn jedem Augterminal und Gewindeterminal liegt eine Montageanleitung bei.

Gewindeterminal - kompakte Variabilität

Das Gewindeterminal bietet auf der Gewindelänge eine optimale Anpassbarkeit der Länge des Drahtseils. Damit ist es möglich, die Spannung von Wanten, Stagen und auch Relingsdrähten optimal einzustellen. Aber auch abseits der maritimen Welt macht ein Gewindeterminal durchaus Sinn: Auch im Garten trotzt der Edelstahl dem Wetter und bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Als Abspannung oder als Rankhilfe - kombiniert mit dem entsprechenden Drahtseil gelingen dauerhafte, gut aussehende Installationen!

Augterminal - die feste Verbindung

Auf der einen Seite kann das Drahtseil mit dem Augterminal leicht an einem Punkt eingehängt oder verschraubt werden und hält auch dynamisch wechselnden Belastungen stand. Durch die große Bandbreite der verfügbaren Größen sind die Anwendungsmöglichkeiten fast unbegrenzt. Dabei ist die Montage durch die Anleitung so präzise durchzuführen, dass die gewünschte Länge auch sicher erreicht wird.

Gabelterminal – die Verbindung zum Deck

Wichtiger Bestandteile für die Selbstmontage von Drahtseilen sind Gabelterminals. Mit Hilfe des auf dem Drahtseil montierten Gabelterminals wird das Seil an Deck des Segelbootes befestigt und stützt so als Vor- oder Achterstag den Mast in Längsrichtung, als Wanten halten weitere Stahlseile den Mast seitlich. Dimensionierung und Montage Jedem Augterminal, Gabelterminal und Gewindeterminal liegt ein Konus für ein 1x19 Seil bei. Optional sind für andere Seile die entsprechenden Konen erhältlich. Dafür lohnt sich der Blick in das Zubehörprogramm. Die Terminals selber sind so dimensioniert, dass sie die Festigkeit der Seile bei weitem übersteigen. Bei richtiger Montage entsteht so eine hochfeste Verbindung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es ist eben ein gutes Gefühl, seine Installationen zu beherrschen!