Search Site

Skip to Main Content »

WARENKORB (0)
0,00 €
(0,00€ bis Mindestbestellwert)

You're currently on:

Beschläge einzeln

Beschläge - Metall trifft Seil

Wenngleich ein dickes Handlaufseil mit 30mm oder 40mm im Durchmesser schon eine enorme Faszination ausübt, kann doch das Zusammenspiel mit Metall nochmal einen besonderen Reiz ausmachen. Für uns als Handwerker geht es dabei immer um eine ideale Kombination von Funktion und Optik. Denn gerade das ist die Stärke der Handläufe aus Kabelschlag-Tauwerk: Eine besonderer Blickfang und ein besonderer Hautkontakt bei voller Funktion als Sicherung oder Begrenzung. Aus diesem Grund kommen unsere Beschläge in vier verschiedenen Metallen daher: Wo goldglänzendes Messing vielleicht den Flair der Seefahrt widerspiegelt oder sogar majestätische Assoziationen wecken kann, ergänzen die silbernen Beschläge das Tauwerk etwas dezenter. Das naturbraune Tau mit verchromten Wandhaltern oder Endbeschlägen passt recht universell zu vielen Einrichtungsstilen zu Wasser oder an Land. Eine Spur technischer gibt sich Edelstahl in dieser Farbpalette. Er verzeiht auch eine etwas gröbere Nutzung, vielleicht gerade im Bereich von wechselnden Absperrungsaufgaben. Die dunklen schmiedeeisernen Beschläge sind vielleicht die erste Wahl, wenn die Geschichte eine Rolle spielt: Bei historischen Fachwerkgebäuden oder Stadtvillen kann eine gestalterische Kombination mit Tauwerk und Eisen eine schöne Option sein!

Seilträger - saubere Fixierung

Die Seilträger aus den Metallen haben zwei Aufgaben. Neben dem selbstverständlichen Fixieren des Handlaufs an der Wand bieten sie der Hand einen harmonischen Übergang zum nächsten Abschnitt. Erreicht wird das durch eine optimale Ausgestaltung des Halteauges. Dessen abgerundete Kanten und der flache Querschnitt sorgen für eine saubere Überleitung. Der Fixierdorn für das Handlaufseil ist als Madenschraube ausgeführt, so dass der Dorn bündig mit dem Halteauge abschließt! Durch die Führung des Gewindes gelingt es bei sorgfältige Montage, den Dorn materialschonend genau zwischen den Kardeelen des Tauwerks zu platzieren! Die Wandbefestigung der Seilträger ist ebenso durchdacht ausgeführt: 2 vertikale, leicht versenkte Schraublöcher in der Halteplatte stellen einen guten Formschluss zu Untergrund her. In der Planungsphase sollte schon bedacht werden, dass für die optimale Funktion und Optik der Abstand zwischen den Wandhaltern von 120 cm nicht überschritten wird.

Seilbeschläge - funktioneller Abschluss

Ein lockerer Beginn des Handlaufs mit einer schlanken Endkappe ist mit unseren Beschlägen genauso zu realisieren wie eine Fixierung des Endes am Wandhaken. Dabei ist der Seilbeschlag dann mit einem aufgesetzten Auge ausgestaltet und kann so praktisch eingehakt werden. Eine Endkappe mit einem Karabiner betont noch einmal mehr die Flexibilität der Aufhängung. Abschließend lohnt sich bei den Seilbeschlägen nochmal der Blick auf das Material: Ist eine anderes Metall als die Wandhalter eventuell das gestalterische I-Tüpfelchen am Handlauf aus Tauwerk?