Search Site

Skip to Main Content »

WARENKORB (0)
0,00 €
(0,00€ bis Mindestbestellwert)

You're currently on:

So finden Sie uns

Eine größere Kartenansicht finden Sie hier.

 

Fastnacht

Karbatschen, von Hand gearbeitet! Rottweiler Schlingen, Hexenschuhe, Maskenseile. Alles wichtige Zutaten für die Fasnacht, NARRO! Original-Finkenwerder Hemden oder Fischerhemden und bunte Halstücher...


Fastnacht- was ist das?

Fastnacht oder die fünfte Jahreszeit.

Fasnacht wird auch als Karneval, Fastnacht, Fasching oder als fünfte Jahreszeit bezeichnet. Dabei handelt es sich um die Tage vor dem Aschermittwoch, die mit ausgelassenen Feiern begangen werden. Im speziellen feiert man Rosenmontag und Faschingsdienstag. Laut altem Brauchtum wird damit der Vorfrühling gefeiert und die sechswöchige Fastenzeit vor Ostern eingeleitet.

Fastnacht hier und anderswo

In Deutschland sind die bekanntesten Karnevalshochburgen das Rheinland, die Mainzer Fastnacht und die Aachener Fastnacht. Aber Fastnacht wird weltweit begangen. Zu den bekanntesten gehören der Karneval in Venedig, der durch seine berühmten Masken bekannt ist, und der Karneval in Rio, der mit lauten Umzügen gefeiert wird.

Fastnachtsumzüge

In Deutschland finden traditionel die größten Umzüge in Köln, Mainz und Düsseldorf statt. Tausende von Menschen schauen sich diese bunten Veranstaltungen an. Dabei werden Politiker oder aktuelle Themen aufgegriffen und in spaßiger Weise verulkt. Den Besuchern werden Süßigkeiten und andere Kleinigkeiten zugeworfen. Weitere bekannte Umzüge finden in Berlin, Aachen, Karlsruhe oder Stuttgart statt.

Von Karneval bis Ostern

Mit den Ende der Fastnacht (Aschermittwoch) beginnt die sechswöchige Fastenzeit. Wann aber Karneval gefeiert wird hängt von der Lage des Osterfestes ab, welches sich aus den Datum des Frühlingsvollmondes berechnet. Der erste Sonntag nach dem Frühlingsvollmond ist Ostern.In Rußland und anderen orthodoxen Ländern wird aufgrund des anderen Kalenders die Fastnacht später gefeiert.

Was ist das besondere an Fasching?

Das besondere an diesem Fest ist das man ausgelassen und laut feiern kann. Man verkleidet sich und kann somit in eine Rolle schlüpfen, die man im wirklichen Leben gern spielen würde. Das Kostümieren steht also nicht bloß Kindern zu, die häufig auch in der Schule oder im Kindergarten Faschingsfeiern haben, sondern auch allen Erwachsenen, die gern in eine andere Rolle schlüpfen. Eine weitere deutsche Besonderheit ist, dass zur Faschingszeit gern Pfannkuchen und Krapfen verzehrt werden. Die zwei wichtigsten Narrenrufe sind Helau und Alaaf.

Fastnacht - Faszination pur

Kaum ein anderes Fest wird so öffentlich begangen wie die Fastnacht. Dabei ist es schon spannend zu sehen, wie die regionalen Bräuche des Karnevals auch im Zeitalter der Globalisierung Bestand haben. Ob die jecken Umzüge im Norden oder das urtümliche Austreiben des Winters in südlichen Gegenden: Das bunte Treiben auf den Straßen und Plätzen zieht schon seit Generationen die Menschen in seinen Bann.

Tradition trifft Partylaune

Die Menschen in den Vereinen und den Dörfern, die die Fastnacht aktiv begehen, sind so bunt und vielseitig wie die fünfte Jahreszeit selbst: Alt und Jung profitieren gegenseitig von ihren Erfahrungen und Vorstellungen. Einfach schön, wenn jugendliche Feierlaune und traditionelle Trachten und Bräuche in der Fastnacht zusammen kommen!